Haarentfernung mit SHR – für eine dauerhafte Lösung
149
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-149,bridge-core-1.0.5,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_popup_menu_push_text_top,qode-theme-ver-18.1,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.2,vc_responsive
 

Haarentfernung mit SHR – für eine dauerhafte Lösung

    Für Sie in Zürich, dauerhafte Haarentfernung mit SHR

     

     

    Haarentfernung mit SHR Die neue Generation der Phototherapie

    „Haarentfernung“ – Ob Gesichts- oder Körperbehaarung, so steht regelmäßigen und lästigen Rasuren mit SHR eine Langzeitlösung zur Haarentfernung gegenüber, die für viele Menschen schon lange der komfortablere Weg ist.SHR

    SHR (Super Hair Removal) wird gerne als sehr schonende und schmerzfreie Methode zur dauerhaften Haarentfernung genannt. In diesem Zusammenhang hört man auch oft IPL. SHR und IPL nutzen eine ähnliche Technik (Phototherapie). Beide Verfahren nutzen das Licht eines bestimmten Spektrums um die Pigmente in den Haaren (Melatonin) zu absorbieren und in Wärme umzuwandeln. Dabei werden die Haarwurzeln auf ca. 45°C (SHR) – 70°C (IPL) erhitzt und zerstört. Für alle Lichttherapien gilt, rote, hellblonde und weiße Haare sind nur schwer zu behandeln. Hier kann das Licht nicht genug Melatonin finden und absorbieren (Eumelanin / Phäomelanin).

     

     

     

     

    Vorteile und Nachteile – SHR / IPL Verfahren zur Haarentfernung

     

    IPL kann sehr gute Ergebnisse liefern. Besonders bei Menschen mit heller Haut und dunklen Haaren.
    Anders verhält es sich allerdings bei Menschen mit hellen Haaren und dunkler Haut. Bei grauen Haaren funktioniert dieses Verfahren leider nicht. Genauso ist beim IPL Verfahren darauf zu achten, dass sich die Haare im Wachstum befinden. Hier ist geschultes Personal unabdingbar. SHR hingegen ist für fast alle Haut- und Haartypen geeignet. Selbst pigmentarme Haare können entfernt werden. SHR zeigt sich auch etwas flexibler wenn es um die Wachstumsphasen geht. Die Haare können auch bedingt während der Ruhephase behandelt werden. Gleiches gilt für ergraute Haare. Hervorzuheben ist zudem, dass es selbst bei gebräunter Haut effektiv und anhaltend ist.

     

     

    Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
    https://www.youtube.com/watch?v=idnfIw729RI


    Unterschiede SHR / IPL

     

    Während man bei der Haarentfernung nach dem IPL Verfahren von einer Stempelmethode spricht, hört man bei SHR von der sog. „in Motion“ Methode. Dieser Unterschied entsteht durch die verschiedenen Impulse. IPL verwendet hohe Impulse mit mehr Energie, während SHR mit sechs bis zehnfach weniger Energie auskommt, dafür aber mit einer höheren Frequenz arbeitet. SHR nutzt auch eine niedrigere Temperatur (ca. 45°C) wodurch eine höhere Wirkung auf die Stammzellen erzielt und die Haut somit schonender behandelt wird. Die Behandlung mit SHR wird als weniger schmerzvoll bezeichnet.

     

     

    Wie lange dauert eine Behandlung?

     

    Kleinere Areale wie Oberlippe, Bikinizone oder Achseln kommen schon mit 10-15 Minuten aus. Für Beine werden schon ca. 45 – 60 Minuten gebraucht.

     

     

    Wie funktionier eine dauerhafte Haarentfernung mit SHR?

     

    Im Rahmen dieser Behandlung wird ein Gel auf die zu behandelnde Haut aufgetragen. Durch die thermische Reaktion kommt es zu einer Denaturierung, sprich Verödung der Nährstoffzellen in der Haarwurzel. Nach der Behandlung befinden sich die Haare noch in der Haut und werden nach 2-3 Wochen abgestoßen und fallen aus.

     

    Wie viele Behandlungen sind zur Haarentfernung notwenig?

     

    6-8 Sitzungen, wobei ein Zeitabstand von durchschnittlich 6-8 Wochen eingehalten werden sollte.
    Hier muss im Einzelfall entscheiden werden, wie gut die Behandlung anschlägt. Seit 1975 werden die Hauttypen nach dem amerikanischen Dermatologen Thomas Fitzpatrick, in sechs Hauttypen unterschieden. In nachfolgender Tabelle können Sie sehen, wie gut die Behandlung bei den verschiedenen Hauttypen anschlägt.

    Mehr
    Hauttyp (nach Fitzpatrick)MerkmaleHaarfarbeAnsprechverhalten bei der Behandlung
    I      – Keltischer TypSehr helle Hautfarbe, Helle Brustwarzen, Wird nicht braun, Bekommt Sommersprossen, Häufig SonnenbrandSchwarz
    Braun
    Rot
    Blond
    Sehr gut
    Sehr gut
    Schlecht
    Schlecht 
    II     – Nordischer TypHelle Hautfarbe, Oft Sommersprossen, Mäßig pigmentierte Brustwarzen, Langsame, minimale Bräunung, Häufig SonnenbrandSchwarz
    Braun
    Rot
    Blond
    Sehr gut
    Sehr gut
    Schlecht
    Schlecht 
    III     – MischtypMittlere Hautfarbe, Kaum Sommersprossen, Mäßig braune, Brustwarzen, Langsam fortschreitende Bräunung bis hellbraun
    Manchmal Sonnenbrand
    Schwarz
    Braun
    Rot
    Blond
    Sehr gut
    Sehr gut
    Schlecht
    Schlecht 
    IV    – Mediterraner TypBräunliche  Haut auch in ungebräuntem Zustand, Keine Sommersprossen, Dunkle Brustwarzen, Schnelle Bräunung bis mittelbraun, Selten SonnenbrandSchwarz
    Braun
    Sehr gut
    Sehr gut 
    V     – Dunkler HauttypDunkle bis hellbraune Haut auch in unbebräuntem Zustand, Keine Sommersprossen, Schnelle Bräunung bis dunkelbraun, Kaum SonnenbrandSchwarz
    Braun 
    Bedingt möglich
    Bedingt möglich 
    VI    – Schwarzer HauttypDunkelbraune bis schwarze Haut auch in ungebräuntem Zustand, Keine Sommersprossen, So gut wie nie SonnenbrandSchwarzNicht möglich

     

     

    Pro Behandlung werden ca. 20% der Behaarung entfernt. Im Schnitt kommt man auf über 90% der Gesamtbehaarung. Was ist mit den restlichen 10%? Die Erklärung liegt in der Biologie des Menschen. Wir verfügen über nicht aktive Haarfollikel, die sich in einem „Schlummerzustand“ befinden und nur darauf warten aktiviert zu werden.

     

    Wie bereitet man sich auf eine SHR Behandlung am besten vor?

    Um die Behandlung mit SHR optimal zu gestalten, sollte man die entsprechenden Haarpartien ca. 6- 12 Std. (max 24Std.) vor der Behandlung möglichst kurz rasiert haben. Das „Einwachsen“ von Haaren wird durch SHR / IPL reduziert.

    Ist nach der SHR Behandlung auf irgendetwas zu achten?

    Nach der Behandlung ist die Haut leicht gerötet. Diese Rötungen gehen in aller Regel nach ca. 10-30 Minuten zurück. In wenigen Fällen kann es zu sichtbaren kleinen Bläschen, sog. Follikelödemen kommen. Diese verschwinden jedoch in einem Zeitraum von 1-3 Tagen.

     

    Natürlich freuen wir uns, Sie zu einem kostenlosen Informationsgespräch einzuladen. Hier können alle Fragen ausführlich beantwortet werden.

    Sie mögen lieber Waxing, Sugaring oder eine IPL- Behandlung?

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Betreff

    Ihre Nachricht

    Date
    Category
    SHR / IPL Haarentfernung